Spenden

Wen suchen wir 

Alle Menschen die genügend finanzielle Sicherheit haben um einen Teil an diejenigen zu geben, die jetzt zu wenig für ein würdiges dasein haben. Geld!

Abwicklung

Das entgegennehmen von Spenden wird mittels dem Fund Mechanismus von wemakeit auf deren Webseite abgewickelt. Die Gelder werden, jeweils vor Ende eines Monats zu dem gemeinnützigen Verein Dein Grundeinkommen mit Sitz an der Gerbergasse 30 in 4001 Basel überwiesen. Woraus sie an die Empfänger*innen weitergeleitet werden. Wir starten mit einer Zielsumme von 25’000 CHF und mit sogenannten «Stretch Goals» was soviel bedeutet wie, wir können das Sammeln laufend verlängern.

 

Überbrückungsanfrage

Wem helfen wir

Selbständigerwerbenden, und Menschen die keinen Anspruch auf Lohnentschädigung haben. Und ein vollständiges, ehrliches und wahrheitsgetreues Dossier eingereicht haben, das ihre Notlage aufzeigt. Das bedeutet auch, dass die Personen nicht auf finanzielle Unterstützung von Eltern, dem Umfeld oder dem Staat zurückgreifen können.

Abwicklung

Ein Antrag können alle oben genannten Personengruppen hier stellen. Dazu muss ein Fragebogen ausgefüllt werden, der Informationen zum Einkommen, der finanziellen Notsituation und den Stammdaten enthält.

 

Fallbeurteilung

Wir behandeln alle Daten vollständig anonym und vertraulich. Jeder Antrag wird auf Vollständigkeit und Stimmigkeit individuell geprüft. Anträge mit Abweichungen oder Unklarheiten werden im Gremium entschieden. Unser Ziel ist es, wirklich nur an diejenigen auszubezahlen, die existenziell betroffen sind.

 

Auszahlungen

Antragsstellende müssen in der Schweiz leben und über ein Bankkonto verfügen. Es muss eine Notsituation vorliegen. Jedes Dossier wird individuell geprüft. Die Höhe des Überbrückungseinkommen wird anhand des Dossiers festgelegt, das zusammen mit der Innovationsethik Agentur ethix verfasst wurde. Genauso wie wir laufend Spenden sammeln, bezahlen wir laufend die Unterstützen aus mit einem Betrag bis zu 2'500 Schweizer Franken.

 

Rechtliches

Die gesammelten Gelder dürfen nicht länger als 60 Tage bei wemakeit liegen und werden nach Bedarf auf das Vereinskonto überwiesen, spätestens aber nach 60 Tage. Banken, GwG und Co. Regeln. Überschüssige Gelder auf dem Vereinskonto von Dein Grundeinkommen werden für den gemeinnützigen Zweck eingesetzt.